Supercandy Time

Am Wochenende haben zwei befreundete Fotografen aus der Kirche im Pott und ich uns auf den Weg nach Köln gemacht. Denn da ist zurzeit ein „Museum“ der etwas anderen Art. In der Zeit von Influencern und Marketing in sozialen Netzwerken war es ja nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf die Idee kommt, vorgefertigte Kulissen für die Massen bereitzustellen. Wir sind weder Influencer noch irgendwelche Marketingmenschen, wollten uns den Spaß aber trotzdem nicht entgehen lassen und haben uns das mal angeschaut.

Das Supercandy Pop-Up Museum ist zugegebener Maßen sehr pink. Also nicht nur ein bisschen pink, sondern so richtig PINK! Ich war anfangs etwas überfordert mit dieser Farbe, denn sie war einfach überall. Die Wand, pink! Hocker, pink! Vorhänge, pink!
Mit der Zeit lernt man die Farbe irgendwie einzusetzen und auf den Fotos wirkt sie doch ziemlich gut, finde ich.

Komplette Galerie anzeigen

Hit enter to search or ESC to close